Kategorie-Archiv: Allgemein

Mordslesung in Meißen

Freue mich schon auf die abendliche Lesung in der Stadtbibliothek in Meißen am Donnerstag, dem 1. März. Ab 18:30 wird´s mörderisch und humorig mit drei Kurzkrimis im Dialog mit Ingolf Bien, der nicht nur Buchtrailer mit eigener Musik und unverwechselbarer Stimme versorgt, sondern auch aus meinem Kinderroman „Ferien mal anders“ ein komplettes Hörbuch produziert hat.

Donnerstag, 01. März 2018 – 18:30 Uhr – Kleinmarkt 5 – 01662 Meißen

 

Facebookrssyoutubeby feather

Trailer zum neuen Krimi

In knapp vier Wochen feiert er Premiere, der neue und dritte Fall vom Taxi fahrenden Philosophen Kökkenmöddinger. Der sonst so hyggelige Däne sagt deutlich, was er von so manchen Machenschaften hält. Hier eine Kostprobe im Trailer zum „Ganoven-Blues“ …

Facebookrssyoutubeby feather

Ganoven-Blues bei den Geschmacksrebellen

Zum Buchmessen-Freitag am 16. März hat der neue Kökkenmöddinger in Leipzig Premiere.
Um 19 Uhr gibt´s Neuigkeiten vom dänischen Dresdner und Taxi fahrenden Philosophen, der den „Ganoven-Blues“ er-fährt. 📓😎

Veranstalter: BEBUG Buchverlagsgesellschaft
Ort: Geschmacksrebellen Café (vorher MundSwerk)
Kohlgartenstraße 3, 04315 Leipzig
https://www.geschmacksrebellen.de/

 

Facebookrssyoutubeby feather
Rettungsring

„Adel verzichtet“: Lesung in Freiberg am 23. Oktober

Ein mörderisch-lustiger Krimiabend findet am 23. Oktober in der Freiberger Stadtbibliothek statt. Um 19 Uhr gibt es Unterhaltung aus „Adel verzichtet“ sowie einen kleinen Ausblick auf den neuen Kökkenmöddinger-Krimi, der Anfang 2018 erscheinen wird. Außerdem gibt´s einen komplett aufgeklärten Fall von der Ostsee: In „Heringsdorf goes Hollywood“ bewahrt eine – zum Glück übermotivierte – Dolmetscherin Usedom vor dem Untergang …

Montag, 23.10.2017 – 19.00 Uhr, Veranstaltungsraum im Kornhaus, Einlass: 18.30 Uhr, Eintritt: 5,- € / Ermäßigte 3,- €

Facebookrssyoutubeby feather
parkuhr1

Kökkenmöddingers dritter Fall im Endspurt …

So, drei Viertel des neuesten Buches über den Dresdner Taxifahrer dänischer Herkunft sind im … Kasten? Laptop? … Nun ja, sie sind in Digitalität gemeißelt. Das Manuskript (okay, Typoskript) wird pünktlich in Berlin beim Verlag sein und im März zur Leipziger Buchmesse erscheinen. Es wird Zeit, denn dem guten Kökkenmöddinger wird diesmal ganz schön zugesetzt. Na ja, besonders geschont wurde der hyggelige Melancholiker ja ohnehin noch nie …

Und nahtlos lauert bereits das nächste Buchprojekt der Umsetzung. Nein, nicht Kökkenmöddinger, auch nicht Lale Petersen, im Grunde genommen nicht einmal ein Krimi, sondern ein … Liebesroman.

 

Facebookrssyoutubeby feather