Aufregung, Spannung … und emotionales Konfetti

Eine gut 25 Jahre altes Manuskript, mein erstes Romanprojekt, ist aus der Versenkung aufgetaucht … Damals hatte ich mich hingesetzt und losgeschrieben. Das wollte ich schließlich immer schon. Und natürlich habe ich auch mit 23 Jahren darauf hingearbeitet, professionell zu werden. Aber dieses Manuskript war zu jenem Zeitpunkt schon ein Ausklinken aus Redaktionserfahrungen und Studienanforderungen.

Ich wollte ein Buch schreiben, das ich selbst gern lesen würde. Also habe ich es getan. Und irgendwann hatte ich mir mal vorgenommen, dieses Manuskript – komme, was da wolle … – im Alter von 50 Jahren zu veröffentlichen.

15 Buchveröffentlichungen, 28 Kurzgeschichten und unzählige Unterrichtsstunden (in denen ich inzwischen selbst lehre …) und eine Verlagsgründung später habe ich es also hervorgekramt. Und gelesen, gelesen, gelesen … Uff, was für ein Glück, dass ich im kommenden Jahr 50 werde!

 

Facebookrssyoutubeby feather